Kaffee-Kuchen-Kino

Kaffee, Kuchen und dann ein guter Film - so sollte ein gelungener Kino-Nachmittag aussehen.
Unter dieser Prämisse haben das Inforum und das Casablanca-Kino eine kleine Filmreihe zusammengestellt. Jeweils Mittwochs ab 13.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, der Film beginnt dann gegen 14.30 Uhr.

Die Karten müssen bis eine halbe Stunde vor Filmbeginn abgeholt werden! Um optimal planen zu können, bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung im Inforum (Tel. 235-2781) bis 6 Tage vor der Vorstellung (Donnerstagmittag für den Film am darauffolgenden Mittwoch).

Neu: Reservierte Karten können bereits am Dienstag vor der Filmvorstellung zu den regulären Kino-Öffnungszeiten abgeholt werden. Der Eintritt kostet 7,00 Euro inkl. Kaffee und 1 Stück Kuchen.

Hier finden Sie alle Termine als pdf in der Übersicht...

Mittwoch, 13. Juni 2018 um 14.15 Uhr:

Willkommen bei den Hartmanns

Von Simon Verhoeven mit Senta Berger, Heiner Lauterbach u.a., D 2016, 116 Min.
Angelika beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Seit ihrer Pensionierung ist sie einsam. Ihr Mann versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, Tochter Sophie weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo gerät – und auf seine charmant-naive Art das Leben der Hartmanns ziemlich durcheinanderwirbelt.

Mittwoch, 18. Juli 2018 um 14.15 Uhr:

Der seidene Faden

Phantom Threat. Von Paul Thomas Anderson mit Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville u.a., USA 2017, 130 Min.London in den 1950er Jahren: Reynolds Woodcock ist ein berühmter Damenschneider und begehrter Junggeselle. Gemeinsam mit seiner Schwester Cyril steht er im Zentrum der britischen Modewelt, ihre Marke The House of Woodcock wird vom Adel ebenso geschätzt wie von Filmstars. In Liebesdingen allerdings hat Reynolds weniger Erfolg. Doch dann tritt Alma in sein Leben, eine willensstarke Frau, die nicht nur seine Geliebte wird, sondern auch seine größte Inspiration. Aber Alma will nicht nur der Ton in den Händen des Künstlers sein, sie will von Reynolds als gleichwertige Persönlichkeit akzeptiert werden…


Mittwoch, 15. August 2018 um 14.30 Uhr:

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Aurore. Von Blandine Lenoir mit Agnès Jaoui, Thibault de Montalembert u.a., F 2017, 89 Min.
Die lebensfrohe Aurora hat zwei Töchter, ist geschieden und steht mitten im Leben. Doch plötzlich ändert sich alles: Aurora erfährt, dass sie Großmutter wird, fliegt aus ihren Job und muss feststellen, dass Älterwerden nicht so einfach ist – frustrierende Beratungstermine beim Jobcenter, verrücktspielende Hormonen und misslungene Dates – Aurora fühlt sich zunehmend fremdbestimmt. Doch als sie dann ihrer Jugendliebe Christophe wiederbegegnet, beschließt sie, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen!

Mittwoch, 12. Sept. 2018 um 14.30 Uhr:

Trockenschwimmen

Dokumentarfilm von Susanne Kim, D 2017, 78 Min.
In einer Leipziger Schwimmhalle schlägt eine Gruppe Senioren hohe Wellen. Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchten sie endlich schwimmen lernen. Von der Hausfrau bis zum Segler bringt jeder seine Lebensgeschichte, Ängste und Sehnsüchte mit in den Kurs. Und gemeinsam beweisen sie, dass es nie zu spät ist, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen.