100 Jahre Salzburger Festspiele Live: Jedermann

"Wir wollten immer spielen", bringt es Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele, auf den Punkt. Und so kommt es, dass die Salzburger Festspiele, das berühmteste und wichtigste Klassik-Sommer-Festival der Welt, ihre 100. Jubiläumsausgabe in modifizierter Form am Samstag, den 1. August eröffnen werden - als einziges Klassik-Festival weltweit! Und Sie können LIVE bei der Eröffnung dabei sein, wenn um 17 Uhr in der Felsenreitschule Richard Strauss' grandiose Oper ELEKTRA aufgeführt wird und um 21 Uhr Tobias Moretti am Domplatz den JEDERMANN gibt.

Mit Hugo von Hofmannsthals JEDERMANN wurden im August 1920 die Salzburger Festspiele aus der Taufe gehoben.

Das Stück basiert auf der Tradition mittelalterlicher Mysterienspiele: Gott schickt den Tod, um den reichen Lebemann Jedermann zu holen. Dieser wird in jener schweren Stunde von seinen Freunden, seinem Geld und seiner Buhlschaft verlassen. Erst nachdem er seine Verfehlungen bereut und sich zum Christentum bekennt, kann er mit dem Glauben und guten Werken vor den göttlichen Richterstuhl treten. Mit Tobias Moretti als Jedermann und Caroline Peters als Buhlschaft.

.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 90 MINUTEN