Virgin Mountain

Island: Begegnungen 2022

Eine Filmreihe in Kooperation mit der Stadt Oldenburg

Am So. 6. Nov um 11.00 Uhr: Virgin Mountain

Fúsi. Von Dagur Kári mit Gunnar Jónsson, Ilmur Kristjánsdóttir u.a., ISL/DK 2014. 94 Min., isländ. Originalfassung mit dt. Untertiteln

Wie viele Kilo mag Fúsi auf die Waage bringen? Hundertfünfzig? Oder mehr? Niemand vermag es zu sagen, nicht einmal er selbst. Denn im Grunde lebt der 43-Jährige fast traumwandlerisch in den Tag hinein. Er lebt noch bei seiner Mutter, arbeitet auf dem Flughafen, hatte noch nie eine Freundin und in seiner Freizeit widmet er sich am liebsten Spielzeugsoldaten. Als er von einem Kollegen einen Tanzkurs-Gutschein erhält, lernt er die attraktive, lebenslustige Sjöfn kennen, die in ihm ganz neue Gefühle auslöst. Jetzt ist es an Fúsi, endlich der Welt zu zeigen, was in ihm steckt.

Der isländische Regisseur Dagur Kári hat schon mit seinen Filmen Noí Albínoí Noí und Dark Horse seinen wunderbar lakonischen Blick auf sympathische Außenseiter bewiesen, in Virgin Mountain (isländisch Fúsi) erzählt mit lakonisch-trockenem Humor so sensibel und berührend, dass man seinen scheuen Riesen ins Herz einfach schließen muss. Der Film war ein Publikumshit auf der Berlinale 2015, im April 2015 gewann er beim New Yorker Tribeca-Festival die wichtigsten Preise: bester Film, bestes Drehbuch, bester Darsteller. Gunnar Jónsson, befand die Jury, erinnere in seiner komödiantischen Traurigkeit an Charlie Chaplin und Buster Keaton. Mehr geht quasi nicht.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 95 MINUTEN