Das Casablanca-Kino

 

Am 11. Dezember 1981 wurde Oldenburgs erstes "Programmkino" am Pferdemarkt eröffnet.

Im Zeichen der Filmkunst wurde das "Casablanca" schnell zur ersten Adresse für Cinéasten in der Region - und ist es bis heute geblieben.

1984 entstand neben dem "Großen Kino" ein "Kleines Kino", um die Spieldauer von Filmen zu verlängern und um spezielle Filmreihen zeigen zu können.

1996 erfolgte ein gründlicher Umbau und eine Erweiterung auf drei Säle. Im Dezember 2011 kam schließlich mit der Kinolounge ein vierter Saal hinzu.

Heute bieten wir Ihnen in vier modernen Kinosälen ein abwechslungsreiches, dem anspruchsvollen Film verpflichtetes Programm. Bei uns sehen Sie überwiegend - aber nicht nur - ausgewählte europäische Arthouse-Filme abseits des Mainstreams.

Alle Säle sind klimatisiert, bieten einen bequemen Reihenabstand, komfortable Sessel und sind mit digitaler Projektionstechnik sowie Dolby-Surround-Sound ausgestattet.

Bistro

 

In unserem Bistro bieten wir Ihnen in gemütlicher Atmosphäre kalte und warme Getränke sowie eine kleine Auswahl an Speisen und Snacks. Im Sommer haben wir außerdem unsere Dachterasse für Sie geöffnet.

Hier finden Sie die Getränkekarte...

Ausgezeichnetes Programm

 

Das "Casablanca" wurde mehrfach - zuletzt für das Jahr 2014 - für ein hervorragendes Jahresprogramm durch die Bundesregierung und das Land Niedersachsen ausgezeichnet!

Das Kino ist Mitglied in folgenden Initiativen: