Kaffee-Kuchen-Kino

Kaffee, Kuchen und dann ein guter Film - so sollte ein gelungener Kino-Nachmittag aussehen.
Unter dieser Prämisse haben das Inforum und das Casablanca-Kino eine kleine Filmreihe zusammengestellt. Jeweils Mittwochs ab 13.30 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, der Film beginnt dann gegen 14.30 Uhr.

Die Karten müssen bis eine halbe Stunde vor Filmbeginn abgeholt werden! Um optimal planen zu können, bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung beim Inforum / Service-Zentrum der Stadt Oldenburg (Tel. 0441 235-4444) bis 6 Tage vor der Vorstellung (Donnerstagmittag für den Film am darauffolgenden Mittwoch).

Neu: Reservierte Karten können bereits am Dienstag vor der Filmvorstellung zu den regulären Kino-Öffnungszeiten abgeholt werden. Der Eintritt kostet 7,00 Euro inkl. Kaffee und 1 Stück Kuchen.

Bitte beachten Sie: Anmeldungen für die Kaffee-Kuchen-Reihe werden NUR vom SERVICE-ZENTRUM DER STADT OLDENBURG  unter Tel. 0441-235-4444 angenommen. Vielen Dank!

Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 14.30 Uhr:

Der Fall Collini

Von Marco Kreuzpaintner nach dem Bestseller von Ferdinand von Schirach. Mit Elyas M’Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach, Franco Nero u..a, D 2019, 118 Min.
Der angesehene Industrielle Hans Meyer wird ermordet – scheinbar ohne Motiv. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige Fabrizio Collini der Polizei. Seit 30 Jahren lebt der Italiener unbescholten in Deutschland, nun soll er Hans Meyer umgebracht haben? Der junge Caspar Leinen wird als sein Pflichtverteidiger bestellt. Trotzdem Leinen Hans Meyer gut kannte - er war der Großvater seiner Jugendliebe Johanna - nimmt er den Fall an – und stößt im Zuge seiner Recherchen auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte...

Mittwoch, 20. November 2019 um 14.30 Uhr:

Monsieur Claude 2

Qu'est-ce qu'on a encore fait au Bon Dieu. Von Philippe de Chauveron mit Christian Clavier, Chantal Lauby u.a., F 2018, 105 Min.
Zwar haben sich Monsieur Claude und seine Gattin mittlerweile daran gewöhnt, dass ihre Töchter multikulturell geheiratet haben, doch als sie alle auch noch im Ausland leben wollen, gefällt ihnen das gar nicht. Und so setzen sie alles Mögliche in Bewegung, um ihre Lieben und deren Familien in ihrer Nähe behalten zu können...
Nicht immer können Fortsetzungen an die Erfolge ihrer Vorgänger anknüpfen – hier schon: "Monsieur Claude 2" ist ein Feuerwerk an pointiertem Witz und erfrischender Provokation!

Mittwoch, 18. Dezember 2019 um 14.30 Uhr:

Tea with the dames

Nothing like a Dame. Dokumentarfilm von Roger Mitchell mit Eileen Atkins, Judi Dench, Joan Plowright, Maggie Smith, GB 2018, 84 Min.
Vier große alte Schauspielerinnen, die von der Queen den Titel Dame für ihre Schauspielkunst erhalten haben, treffen sich ab und an in einem Cottage und unterhalten sich über die alten Zeiten. Dieses Mal werden sie von einem Kamerateam begleitet: so erfahren wir von den Anfängen ihrer Karriere, dem immer noch bestehenden Lampenfieber und ihren Problemen mit dem Älterwerden. Und eines ist nach diesem ausgesprochen amüsanten Film klar: Es ist noch lange nicht Schluss!

Mittwoch, 15. Januar 2020 um 14.30 Uhr:

Der Flohmarkt von Madame Claire

La dernière folie de Claire Darling. Von Julie Bertuccelli mit Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni u.a., F 2018, 95 Min.
Madame Claire ist nicht mehr die Jüngste und lebt allein in ihrem Haus umgeben von Erinnerungsstücken und Antiquitäten. Eines Morgens wacht sie auf, überzeugt davon, den nächsten Tag nicht mehr zu erleben. Mit Hilfe einiger Nachbarn trägt sie ihr Hab und Gut in den Hof, hängt ein Schild ans Tor und wartet auf Schnäppchenjäger. Von einer Freundin informiert, reist auch ihre Tochter Marie an. Seit vielen Jahren hat sie keine Kontakt mehr zu ihrer Mutter, nun wecken die alten Dinge Erinnerungen…

Mittwoch, 19. Februar 2020 um 14.30 Uhr:

Ein Gauner und Gentleman

The Old Man & The Gun. Von David Lowery mit Robert Redford, Sissy Spacek, Tom Waits, Elisabeth Moss u.a., USA 2018, 93 Min.
Es ist die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker: Trotz seines hohen Alters raubt er eine Bank nach der nächsten aus. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis und jedes Mal gelang ihm die Flucht. Nun plant er einen letzten Coup und triff zufällig die Liebe seines Lebens - Jewel…
"Ein Film so geschmeidig wie ein verdammt guter Whiskey – eine ebenso passende wie würdige Abschiedsvorstellung für Leinwandlegende Robert Redford." filmstarts.de

Mittwoch, 18. März 2020 um 14.30 Uhr:

Edie – Für Träume ist es nie zu spät

Edie. Von Simon Hunter mit Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Amy Manson u.a., GB 2018, 102 Min.
Edie hat sich immer nach den Bedürfnissen anderer gerichtet. Doch als ihre Tochter Nancy sie in ein Altersheim stecken will, beschließt die 83-Jährige, sich einen Traum zu erfüllen: den Berg Suilven in den schottischen Highlands zu erklimmen. Mit ihrer angestaubten Wanderausrüstung begibt sie sich auf die Reise und engagiert den jungen Jonny, um sie zu begleiten. Dieser lernt schnell ihren Dickkopf kennen, erfährt aber auch immer mehr über ihr Leben…