Maria Montessori

Vorpremiere am Sonntag, 3. März um 11.00 Uhr

Von Léa Todorov, mit Jasmine Trinca, Leïla Bekhti, Emily Di Ronza u.a, Frankreich 2023

MARIA MONTESSORI setzt der Namensgeberin einer der einflussreichsten pädagogischen Bewegungen in ihrer ganzen Stärke und Zerrissenheit ein lange überfälliges Denkmal. 1898 entscheidet sich die unverheiratete Maria Montessori, ihren Sohn Mario nach der Geburt auf unbestimmte Zeit zu verlassen, um als moderne und freie Frau eine neue Vision von Bildung zu entwickeln. Als eine der ersten Frauen Italiens wurde sie Ärztin und gründete ein Institut, an dem Lehrer für die Arbeit mit behinderten Kindern ausgebildet werden. Hier entwickelt sie Methoden, die von einem Gedanken getrieben sind: solange man die Kinder liebt, können sie alles lernen. Nicht Disziplinierung, sondern ihre Freiheit wird zeigen, welche Schätze in den Kindern verborgen sind.(Quelle: Verleih)

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 101 MINUTEN
Filmplakat des Films Maria Montessori

Tickets & Reservierung

Sonntag
03. März