Mein fabelhaftes Verbrechen

Allons au cinéma! Eine Filmreihe in Kooperation mit der deutsch-französischen Gesellschaft

Vorstellung am So. 12. Mai um 11.00 Uhr

Von Francois Ozon mit Nadia Tereszkiewicz, Rebecca Marder, Isabelle Huppert, Fabrice Luchini, Dany Boon, André Dussollier. Fanz. Original mit deutschen Untertiteln

Paris in den 1930er-Jahren. Die hübsche, aber erfolglose Schauspielerin Madeleine Verdier wird überraschend des Mordes an einem berühmten Filmproduzenten bezichtigt. Auf Anraten ihrer besten Freundin, der arbeitslosen Anwältin Pauline, bekennt sie sich schuldig, obwohl sie das Verbrechen gar nicht begangen hat. Es folgt ein Aufsehen erregender Prozess, in dem die clevere Pauline auf Notwehr plädiert und Madeleine prompt freigesprochen wird. Plötzlich ist sie ein Star und wird mit lukrativen Rollenangeboten überschüttet - bis zu dem Tag, an dem die wahre Mörderin auftaucht und ihr Stück vom Kuchen einfordert.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 104 MINUTEN
Filmplakat des Films Mein fabelhaftes Verbrechen